Skip to content

Brain Tattoos – für besondere Menschen

Brain Tattoos – Rainer Biesinger

Gehen wir weg von dem, was dem einen oder anderen farbig in die Haut gestochen wurde. Diese Tätowierungen gehen tiefer, lassen sich nicht lasern und Du trägst sie Dein ganzes Leben mit Dir herum. Bei UhU geht es um Unternehmerinnen und Unternehmer. Menschen also, die eine ganz besondere Mission leben, die ganz besonderen Anforderungen ausgesetzt sind. Wäre es nicht ein Vorteil für Dich, wenn Du endlich die Bremsklötze aus Deinem Leben loswerden könntest? Was, wenn dieses Buch für Dich Veränderung bedeuten würde? Ich warne Dich: sei bereit ein besonderer Unternehmer zu sein oder werden zu wollen.

Zeit, sich mit Brain Tattoos zu beschäftigen. Zeit, ein Buch zu lesen, dass Dich richtig durchdrehen wird. Zeit, Angst zu haben und alles, was Du unter den Teppich gekehrt hast, hervorzukramen und sich ihm zu stellen.

Ich nehme Dich gern mit auf das Abenteuer „Brain Tattoos“. Es gibt kaum ein Buch, das mich in den letzten Jahren so angesprungen hat. Deshalb wird dies keine normale Rezension. Es wird meine ganz persönliche Reise. Wenn Du Deine eigene (Lese)Reise antreten willst, kauf es Dir und lies es selbst.

tattoo-25p-R1

Klappe auf – und zittern

Ich lese gern Klappentexte, bevor ich ins Buch einsteige. Der Mann, der mir vom Cover direkt in die Augen schaut, scheint es ernst zu meinen mit mir. Was im Klappentext steht, macht mir erst einmal Angst. „Rainer Biesinger motiviert seine Leser, die eigenen von allerlei Müll zugenagelten Synapsen zu reinigen und seine persönlichen Wahrheiten zu hinterfragen“. Es wird also Ernst. Kein Buch für Jammerlappen oder gerade doch? Ich werde sehen wie ich durch die 36 Lektionen hindurch komme.

Arbeite mit dem Buch an Dir

Es ist kein Lesebuch, kein Konsumierbuch und kein Geschichten- oder Märchenbuch. Es ist ein Arbeitsbuch, wobei es völlig egal ist, ob Du mit dem Buch oder das Buch mit Dir arbeiten wird. Diese Einsicht kam mir gleich nach den Vorworten von Timo Wuerz, Stefan Hagen und Ben Schulz. Für dieses Buch ist eine Entscheidung erforderlich. Willst Du an Dir arbeiten, Dich erkennen und die bessere Version von Dir werden? Alles fängt mit den Grundlagen an. Räume also auf. Ich selbst habe mir gleich etwas zum Notieren bereit gelegt, um keinen Impuls zu verpassen.

Soweit, bis ich die ersten Kapitel gelesen hatte …

Ich darf diesem Mann niemals begegnen. Zumindest solange ich nicht bereit bin. Wer so ein Buch schreibt, kann im realen Leben einen nur umhauen. Niemand muss Angst vor Rainer Biesinger oder diesem Buch haben. Angst wird hier nicht verbreitet, eher das Unbehagen, das sich ausbreitet, dass man in seinem eigenen Leben zu oberflächlich, zu  „political correct“ wertvolle eigene Lebenszeit vergeudet hat. Wer sich diesem Schmerz nicht aussetzen will, sollte sich das Geld sparen. Er wird aber auch nie erfahren, was dieses Buch für ihn und sein Leben hätte bedeuten können.

auge-25p-R1

Kann ich es mir leisten zu ignorieren?

Die Frage, die ich mir als Leser schon nach einigen Seiten und einigen Aufgaben stelle, ist: „Kann ich es mir leisten, den Dreck weiterhin mit mir herum zu schleppen und einfach ignorieren, was ich eh schon weiß?“ Die eigene Antwort darauf fällt leicht und tut weh. Etwas einmal Gelesenes, Gehörtes oder Erlebtes lässt Dich nicht los. Solange Du es nicht einfach ungefiltert konsumiert hast. Rainer Biesinger schafft es immer wieder daran zu erinnern: Konsumiere nicht, sei bei jeder Zeile – auch in diesem Buch – wachsam und kritisch. Er regt uns an, wieder selbstbestimmt zu leben und Verantwortung zu übernehmen.

Wir beide gemeinsam Reisende?

Nein, ganz bestimmt nicht. Meine Reise mit diesem Buch ist auf einmal sehr persönlich geworden. Ich habe die Sessions durchgearbeitet. Erst spielerisch, mal schauen, was passiert. Mit jedem Kapitel ging es tiefer. Bis es kein Spaß mehr war (war es von Anfang an nicht, was ich später erst gemerkt habe). Die Wahrheiten, die ich für mich erkannt habe, sind meine. Du wirst andere finden oder keine. Mach Dir Dein eigenes Bild, triff eine Entscheidung. Am Schluss habe ich für Dich als Unternehmerin oder Unternehmer noch spezielle Tipps wie Du dieses Buch überlebst. Ganz ohne dem Autor Honig um den Bart zu schmieren.

Warnung vor diesem Buch!

Ich kann nicht für Dich entscheiden, aber warne Dich vor diesem Buch. Die Sprache ist deutlich. Manchmal kommst Du Dir vor wie beim Schlachter, so zerlegt Rainer Biesinger die Kruste Deiner dunklen, schweren Tintenkleckse, die nichts mehr zeigen, sondern einfach nur da sind. Er verspricht, dass es im Grunde genommen darum geht zu erkennen, wo ein Cover-up erfolgen kann – also bildlich gesprochen das Auslöschen, Wegradieren des Alten und die Neuerschaffung eines bunten, freundlichen Bildes.

skull-25p-R1

Es reisst Dich um, wenn Du Glück hast!

Du hast zwischenzeitlich das Gefühl, der Autor würde Menschen oder Dich persönlich für Deine Schwächen verabscheuen. So ist es nicht. Rainer Biesinger glaubt an Veränderung. Aber er glaubt genauso daran, dass echte Veränderung oft schmerzhaft ist und die Prozesse, die dazu führen schonungslos ehrlich sein müssen. Ein Tattoo zu entfernen ist eben langwieriger, schmerzhafter als eines gestochen zu bekommen.

Wer sind Deine Stecher?

Schon einmal darüber nachgedacht, wer in Deinem Leben – in Vergangenheit und Gegenwart – zugestochen hat? Dir Bilder ins Hirn genagelt hat, die die Sprossen Deiner Tretmühle und die Öfen Deiner eigenen persönlichen Hölle sind? Wer es schafft – auch wenn er nicht in der Bildhaftigkeit des Tätowierens und des Heavy Metals zuhause ist – sich einzulassen, wird großen Nutzen aus diesem Buch für sich und seine Persönlichkeitesentwicklung ziehen.

Du bist, was Du denkst

Als ich das Buch in der Post hatte, sagte ich zu meiner Frau:“Cool, der Biesinger ist da.“ Wochenende gerettet. Wir sind viel auf socialmedia unterwegs. Facebook. Ich schrieb:

„[…]Lesen, Meinung bilden und dann könnt Ihr Euch auf eine ganz besondere Rezension freuen! Vielleicht steckt ja auch was für Unternehmerinnen und Unternehmer darin. Dann lest ihr auch darüber etwas auf.“

Rainer kommentierte: „Lieber Stefan für Lebens-Unternehmer stellt sich die Frage: „seit wann der Ölberg zum Jünger kommt …“

Es muss sie doch geben, die Unternehmer/innen, die nachhaltig nicht als Abziehtattoo sehen, sondern echt sind. Hier also aus Sicht von oder für Unternehmerinnen und Unternehmer.alte-frau-25p_R1

Habe Visionen gemeinsam mit anderen

Reiß alle Barrieren ab. Hierarchie? Etwas für Schwache. Der Starke stellt sich. Welches Bild passt für Dich als Unternehmer am besten? Ich wüsste schon eines, aber es geht darum, dass Du Dein eigenes Bild findest. Sieh deine Firma als einen guten Ort, an dem Menschen gemeinsam Ihre Ziele und Träume verwirklichen können. Prostituiere Deine Ideen nicht, indem Du Geld dafür benutzt, Menschen zu manipulieren (Du nennst es Motivieren). Geld motiviert nicht, zumindest nicht nachhaltig. Begeistere Menschen von Deiner Vision und lass Sie in dem Maß an dem Erfolg teilhaben, das Sie verdienen.

Gehe in den Schuhen der anderen und handele danach

Kannst Du aus den Augen des anderen sehen? Kannst Du mit dem Herzen des anderen fühlen? Kennst Du nicht nur seine Wünsche, Ziele und Träume, sondern fühlst Du auch seine Sehnsucht danach? „Wenn Du nicht 1000 Meilen in den Mokassins eines anderen gegangen bist, hast Du kein Recht über ihn zu urteilen“ – nicht von mir, sondern ein Zitat nordamerikanischer Indianer. Unternehmen der Zukunft werden umdenken müssen. Es wird darum gehen, als soziales Team gemeinsam etwas zu schaffen. Wissen, Erfahrungen, eigene Ziele des Einzelnen zu einer gemeinsamen Kraft zusammen zu führen, um in der Welt etwas zu bewegen.

Think global und reiße Grenzen ein

Du bist Unternehmerin oder Unternehmer? Lass Dich über den Horizont führen. Zahlen, Daten, Fakten, Jahresergebnisse, Umsätze, Strategien sind nicht alles. Denke über die Grenzen hinaus. Handele nachhaltig und global. Es ist unter anderem Deine Verantwortung und Aufgabe, die Wirkungen Deines Handelns umfassender zu betrachten als jeder andere. Ein Fehler von Dir vervielfacht sich. Und jetzt – zum Abschluss – möchte ich Dich ermutigen, Dich auch persönlich auf den Weg zu machen.

Es geht nicht nur um Dich

Wenn Du mit Dir diesen ganzen Mist herumschleppst, Deine Ängste, Deine Brain-Tattoos. Du dadurch nicht das Ganze sehen kannst oder willst. Was kann passieren, wenn Du Dir dieses Buch einfach schnappst und an die Arbeit gehst?

Das Schlimmste, was passieren kann, ist, dass Du feststellst, dass es eine andere, vielleicht bessere Art und Weise gibt, mit Menschen im (Geschäfts-)Leben umzugehen.

Kauf das Ding

Ganz unverblümt und ehrlich stelle ich Dir diese Option zur Wahl. Du bist bis hierher gekommen und hast den Tätowierer, die Frau mit dem aufgereizten Auge, die Schädel und die alte Frau überlebt.

P.S. einen Tag vor Veröffentlichung dieser Rezension

Ich höre heute Radio. Merkel will, dass die Bundeswehr auch innerdeutsche Sicherheitsaufgaben übernimmt und die Polizei unterstützt. Die Oposition schreit dagegen und fordert stattdessen, dass die Polizei besser ausgestattet wird. Die Nachricht danach: in 15 Jahren werden nach heutigem Stand die Hälfte aller Rentner unter dem Hartz IV-Niveau liegen. Wer 40 Jahre lang ohne Unterbrechung 2.100,- EUR brutto verdient hat, darf eine Rente erwarten die über dem Hartz IV-Satz liegt.

Ich sitze im Auto, fahre zu einem Gechäftstermin und denke: Da will Dir doch jemand wieder so ein Brain Tattoo verpassen …

Mehr vom Metal-Coach

Die Website www.rainer-biesinger.de

und hier gibt es noch etwas auf die Ohren:

 

 

Blog via E-Mail abonnieren

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren:

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.